Buchtipps
 BUCHTIPPS

  • Karate ­ Dô Mein Weg
  • Die Tradition des Karate
  • BUDO Der geistige Weg der Kampfkünste
  • Die klassische Kata
  • Karate – Die Kunst des leeren Selbst
  • ZEN in den Kampfkünsten Japans
  • Karate – Do Philosophie in der Bewegung
  • Modernes Karate
Weitere interessante Bücher gibt´s unter www.schlatt-books.de.


Karate – Dô Kyôhan Karate – Dô Nyûmon ( Gichin Funakoshi )
 

Karate - Dô Mein Weg ( Gichin Funakoshi )
      Dieses Buch, das Vermächtnis des "Vaters des modernen Karate", gilt unter Kennern dieser Kunst als das Wertvollste dessen, was Großmeister Funakoshi schriftlich fixiert hat.
Eingekleidet in Anekdoten aus seinem Leben und umrahmt von einer Darstellung der Entwicklung des Karate-dô von den Anfängen als geheime Kunst bis hin zu einer umfassenden Erziehungsmethode für jedermann – das Verdienst Funakoshis - legt uns der Meister die geistigen und erzieherischen Prinzipien seiner Kunst dar: Prinzipien, die unabdingbarer Bestandteil des Karate-dô sind, wenn es ein WEG zur Vervollkommnung, zur Meisterung des Ichs werden soll.
So ist dieses Buch ein Grundstein für die Arbeit eines jeden Karateka, aber auch eine unschätzbare Hilfe für alle, die tiefer in das Denken des traditionellen Japaners, in die Seele Japans eindringen wollen.

Die Tradition des Karate ( Werner Lind )
Das Buch führt den Leser zurück zu den Ursprüngen des Karate bis hin zu seinen Wurzeln im chinesischen Shaolin-Tempel. Die Betrachtung der Entwicklung dieser alten Kampfkunst zum heute in Europa verbreiteten sportlichen Wettkampfsystem ermöglicht einen Einblick in ihre vielschichtigen Werte, die man auch heute noch in der Übung suchen und finden kann.
Heutzutage ist vielen Menschen nur noch die sportliche Seite des Karate bekannt. Dies ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten, Karate zu üben, die vor allem für sportliche junge Menschen auf der Höhe ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit geeignet ist. Daneben gibt es jedoch auch heute noch die traditionelle Kampfkunst mit all ihren Werten für Körper und Geist. Sie aufzuzeigen und zur Übung zu empfehlen, ist Anliegen dieses Buches.

BUDO Der geistige Weg der Kampfkünste ( Werner Lind )
Werner Lind, selbst Gründer und Leiter einer traditionell ausgerichteten Karate-Schule, zeigt in diesem Buch, was die Kampfkünste wirklich sind und was sie sein können, wenn die Ausübenden den Weg – Do – entdecken. Auch für den Laien verständlich und nachvollziehbar entwickelt der Autor die verschiedenen Stufen der "Philosophie des Weges", denn Budo – so der Oberbegriff für alle Kampfkunstmethoden – kennt zwar viele Schulen, doch sie alle haben das gleiche Ziel: Sie wollen den einzelnen lehren, durch gewißenhaftes Üben der Form über die bloße Beherrschung der Technik hinauszuwachsen, die Lebensenergien in sich zu wecken und zu entwickeln auf diese Weise geistig und moralisch zu wachsen.
Denn nicht der Sportler, sondern der im Denken, Handeln und Fühlen" ganze Mensch hat die höchste Stufe des Weges erreicht.

Die klassische Kata ( Werner Lind )
In diesem Buch führt der Autor verständlich und nachvollziehbar, in die geistigen Grundlagen der traditionellen Kata ein. Er verdeutlicht anhand von zahlreichen Abbildungen den technischen Ablauf der verschiedenen Bewegungsformen und macht klar, wie man durch immer perfektere Ausführung des "Flugs der Schwalbe", des "Halbmonds" oder der "fließenden Hand" zugleich an der Vervollkommnung seiner geistig-seelischen Kräfte arbeitet.
Auf eindrucksvolle Weise zeigt dieses Buch, daß "Körper" und "Geist" keine Gegensätze sind und daß die gleichzeitige Schulung beider durch die Karate-Kata den Übenden auf dem Weg zum "ganzen" Menschen ein gutes Stück weiterbringen kann.

Karate - Die Kunst des leeren Selbst ( Terrence Webster-Doyle )
Die Kunst des Karate ist ein Spiegel, der die Wurzeln der Angst reflektiert. Angst ist eine destruktive Spaltung, die durch eine Wunschvorstellung unseres Selbst entstanden ist. Diese Spaltung ist die Grundlage von Konflikten.
Aufgrund einer vertrauensvollen Umgebung, die in der Kunst des Karate gefördert wird, hat der Schüler die Möglichkeit, diesen Konflikt, der sich in Aggression und Anspannung äußert, zuzulassen, bewußt zu machen und zu reflektieren. Wenn wir diesen grundlegenden Konflikt wahrnehmen und beobachten können, ohne jegliches Zutun, das auf Veränderung aus wäre, haben wir das Wesen der Kunst des Karate, verstanden.
Dieses Grundlagenwerk bietet nicht nur dem Karateka, sondern jedem, der eine der Kampfkünste ernsthaft betreibt, sowie Erziehern, Eltern und allen, die sich allgemein mit dem Verständnis und der Bewältigung von Konflikten befassen, reichhaltige Anregung.

ZEN in den Kampfkünsten Japans ( Taisen Deshimaru )
Die Kampfkünste der Samurai - wie Jûdô, Kendô, Karate-dô, Aikidô und Bogenschießen - sind weit über die sportliche Ebene hinaus, untrennbar mit der Lehre des Zen verbunden.
Zen-Meister Taisen Deshimaru, selbst durch 50jährige Praxis mit beiden Bereichen zutiefst vertraut, lehrt uns in diesem Buch die Essenz dieser zwei WEGE, die beide auf der Suche nach der wesentlichen Frage des Menschen sind: dem Problem von Leben und Tod.

Karate – Do Philosophie in der Bewegung ( Axel Binhack und Eftimios Karamitsos )
Philosophie und Technik des Karate-Do bilden eine Einheit. Ausgehend von karatephilosophischen Hintergrundinformationen werden wichtige Wesensmerkmale der Kampfkunst dargestellt und mit trainingmethodischen Vorschlägen für die konkrete Praxis verbunden. Besonders durch die Anwendung der Lehre der "Fünf Elemente" auf das Karate-Do wird dem fortgeschrittenen Karateka ein ungewöhnlicher Zugang zu den tieferen Dimensionen seiner Kampfkunst eröffnet. Auch am Beispiel der in Wort und Bild ausführlich beschriebenen Kata "Unsu" des Shotokanstils zeigen Axel Binhack und Eftimios Karamitsos: Karatetechnik ist Philosophie in der Bewegung.

Modernes Karate ( Teruyuki Okazaki und Dr. med. Milorad V. Stricevic )
Dieses Buch ist ein Standardwerk für alle Karateka! Es wendet sich sowohl an Anfänger wie auch an Fortgeschrittene und Trainer.
In Hunderten von Schritt-für-Schritt-Bildfolgen wird der Leser über alle Techniken und ihre Bedeutung sowie über die Wettkampfvorbereitung informiert. Erstmals in einem Karatebuch werden auch die medizinischen Aspekte dieser Sportart ausführlich behandelt.
Die systematisch aufgebaute, vollständig illustrierte Darstellung der Katas und spezielle Aufwärmübungen machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Lehrbuch für alle, die sich dieser fernöstlichen Kampfsportart verschrieben haben.